Projekt “Bier brauen” der 10. Klassen

Das Bierbrauprojekt war eine großartige Gelegenheit für unsere Schülerinnen und Schüler, nicht nur theoretisches Wissen über das Brauen zu erwerben (in Anlehnung an den Rahmenlehrplan Chemie), sondern auch praktische Erfahrungen zu sammeln und ihre Kreativität auszuleben. Es förderte Teamarbeit, Problemlösungsfähigkeiten und die Entwicklung eines unternehmerischen Denkens.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Jozef bedanken, der uns als professioneller Braumeister tatkräftig bei der Durchführung dieses Projekts unterstützt hat. Sein Fachwissen und seine Leidenschaft haben das Bierbrauprojekt zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Ebenso danken wir unseren Schülerinnen und Schülern für ihre Begeisterung und ihr Engagement, das Bierbrauen zu erlernen und zu erforschen, sowie der Schulleitung für das Ermöglichung dieser Erfahrung.

Die entstandenen Biere

Übersicht über den Ablauf unseres Projekttages

Während unser Braumeister das Bier im großen Kessel ansetzte, hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit die “Black Box” Braukessel in kleinen Experimenten nachzuempfinden. Dabei wurden in den ersten 2 Blöcken folgende Teilschritte bearbeitet:

  1. Röstung
  2. Maische herstellen
  3. Treber entfernen
  4. Zuckernachweis
  5. Würze herstellen
  6. Gärprozess mit Hefe

Für den Nachmittag haben wir die Klassen in 2 Gruppen geteilt. Während eine Gruppe in der Schullehrküche aus dem Treber Brot backte und die Flaschen spülte, kümmerte sich die andere Hälfte um die Namensfindung, Etikettengestaltung und die Werbekampagne.

Ergebnisse der Werbekampagne

Der Werbespot zu “Treibstoff”